SPIN
FERRIT: Verlegung

Bei der Oberfläche SPIN Ferrit handelt es sich nicht um ein rostfreies Produkt, sondern um ein warmgewalztes Stahlmaterial, dass beim Auskühlen in Teilbereichen kobaltblau verfärbt ist. In den überwiegenden Bereichen hat der Ferritstahl gräuliche Nuancen und auch eingewalzte Schlacke ist bezeichnend für seine Naturoberfläche, auch leichte Rostansätze sind gelegentlich erkennbar. Der einzige Oberflächenschutz ist eine Wachsschicht, die bereits in der Produktion aufgetragen wird und in der regelmäßigen Pflege über einen Zusatz im Putzwasser erneuert wird.

BODENLEGERPRODUKTE (Verlegung ohne Fuge / Typ B)

Zementestrich

Calciumsulfatestrich

Gussasphaltestrich

glatte Böden

alte Fliesen

Vorbereitung säubern säubern säubern säubern säubern
Voranstrich Grundieren mit ARDEX P 82 Kunstharz-Voranstrich Grundieren mit ARDEX P 51 im Mischungsverhältnis 1:3 mit Wasser Grundieren mit ARDEX P 82 Kunstharz-Voranstrich Grundieren mit ARDEX P 82 Kunstharz-Voranstrich Grundieren mit ARDEX P 82 Kunstharz-Voranstrich
Spachteln mit Fließspachtel ARDEX K15 DR ARDEX K15 DR ARDEX K15 DR ARDEX K15 DR ARDEX K15 DR
Schleifen der Spachtelmasse z.B. Parkettschleifmaschine z.B. Parkettschleifmaschine z.B. Parkettschleifmaschine z.B. Parkettschleifmaschine z.B. Parkettschleifmaschine
Verlegung von SPIN-Bodenbelägen
Typ B
Ardex Premium AF 2510 oder SPIN Epoxikleber Ardex Premium AF 2510 oder SPIN Epoxikleber Ardex Premium AF 2510 oder SPIN Epoxikleber Ardex Premium AF 2510 oder SPIN Epoxikleber Ardex Premium AF 2510 oder SPIN Epoxikleber
Typ B = Unterseite Kunststoff

Wichtiger Hinweis

Grundsätzlich sind alle Untergründe vor der Belegung mit SPIN-Fliesen auf Tragfähigkeit und Festigkeit zu prüfen. Trennmittel und Staub sind im Vorfeld vom Untergrund rückstandslos zu entfernen. Die Angaben in den Technischen Datenblättern sind zu beachten.